Bu - Sun - Shaku: Japanische Maße im Kendo

Bei Kendo-Rüstungen, Schwertern (Shinai, Iaito und Shinken) genauso wie bei japanischer Bekleidung (Hakama und Gi) tauchen immer wieder die japanischen Längenmaße des Shaku-Sun Systems auf. Dabei sind:

1 shaku = 10 sun = 100 bu = 1000 rin

So weit, so gut - wenn es sich nicht um ein japanisches System handeln würde. Denn Sonderfälle sind hier mal wieder vorprogrammiert. So gilt es nämlich für die Umwandlung in das metrische System zu beachten, in welchem Bereich die Maßangaben eingesetzt werden.

kane-shaku: Für gewöhnliche Dinge des täglichen Alltags (kane = Metall -> Architektur und generell gestaltete Dinge) gilt, das ein kane-shaku ungefähr 30,3 cm entspricht. Ein sun sind also 3,03 cm, ein bu etwa 0,303 cm. Teilt man also die Länge eines Shinai von etwa 120 cm durch 30,3, so kommt man auf etwa 3,9. Das Schwert hat also eine Länge von 3 shaku und 9 sun, oder 39 sun. Damit ist es ein 39er Shinai.

kujira-shaku: Einen Sonderfall stellt aber Bekleidung dar. Für Hakama und Gi werden kujira-shaku genutzt, ein System, daß sich auf die Länge der Barthaare von Walen zurückführen läßt (kujira = Wal). Dabei ist ein kujira-shaku 37,9 cm, ein sun entsprechend 3,79 cm. Um also von einer Zentimeter-Angabe auf kujira-shaku zu kommen, mußt Du diese durch 37,9 teilen.
 
Hakama: Gemessen wird die benötigte Hakama-Länge vom Bauchnabel runter zu den Knöcheln. Bei meinen 193 cm Körpergröße sind das 108 cm, geteilt durch 37,9 ergibt 2,85 shaku. Und tatsächlich: Ich trage Hakama mit der Größe 28.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.